Psycho - Onkologie

          Psychische Unterstützung bei Krebserkrankung

 

Die Diagnose Krebs hat eine tiefgreifende Wirkung im Gefühlsleben des Menschen.

Der Körper befindet sich nun im Dauerstress, der Geist kann kaum

mehr einen klaren Gedanken fassen, die Seele ist erstarrt. Gedanken vom "vielleicht sterben zu müssen" drängen sich auf.

 

Eine Genesung ist bei dieser psychischen Blockade nur schwer mög-lich. Oft ergibt sich der Krebspatient in sein "hoffnungsloses Schick-sal". Das muß nicht sein.

 

Die Psycho-Onkologie hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Patienten aus seiner Erstarrung herauszuholen, ihm unterstützende Möglichkeiten aufzuzeigen, die Selbstheilungskräfte im Entspannungszustand anzu-regen und den Lebensmut zurück zu bringen.

 

Nur der eigene Lebenswille und die Vorstellung von vollkommener Gesundheit ist die Heilung: "Der Geist heilt den Körper". Die Wis-senschaft nennt diesen Vorgang "Psycho-Neuro-Immonologie". 

 

Es wäre sinnvoll, mit dieser wunderbaren Unterstützung bereits nach der Diagnosestellung zu beginnen, um Körper, Geist und Seele auf Gesundung zu programmieren.